Der Newsletter für März/April 2019 ist erschienen. Dieser beinhaltet neuste Aktivitäten des Landesverbandes Berlin/Brandenburg und informiert gegenwärtige Themen der Sozialen Arbeit.

Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
seit Jahren geht es mit der Kinder- und Jugendhilfe in Berlin stetig bergab. Steigende Fallzahlen, immer komplexere Anforderungen an die Beschäftigten, zu geringe Bezahlung, miese Betreuungsschlüssel – und dadurch oft nur unzureichende Unterstützung für die Kinder, Jugendlichen und deren Familien – gefährden ernsthaft Klient*innen und Mitarbeiter*innen. 

Das muss sich ändern! Wir müssen die aktuelle Jugendhilfe unbedingt – besser gestern als heute – reklamieren und endlich eine funktionierende einfordern! 
Dazu brauchen wir Euch alle! In den nächsten Wochen wird die große Jugendhilfe-Reklamat!on an den Start gehen – miteinander und füreinander. 

Meldet Euch jetzt schon auf der Homepage für die kostenlosen Diskussionspäckchen an! Dann seid ihr sofort startbereit in kleinen Gruppen, während der Teamsitzung oder privat, Mängel und Forderungen zu formulieren. Damit Soziale Arbeit eine Stimme bekommt.
Die Teilnahme erfordert kaum Zeit und Kraft!

Weitere Infos findet Ihr unter: www.jugendhilfe-reklamation.de/
 
Mit kollegialen Grüßen

die Redaktion*

 

kompletten Newsletter lesen...