Der Newsletter für Juli/ August 2019 ist erschienen. Dieser beinhaltet neuste Aktivitäten des Landesverbandes Berlin/Brandenburg und informiert über gegenwärtige Themen der Sozialen Arbeit.

Aus dem Verband

Die Kampagne „die große Jugendhilfe-Reklamat!on“ hat über den Sommer intensiv gearbeitet und nun die 13. Forderungen der Berliner Jugendhilfe veröffentlicht. Nach einer Auftaktveranstaltung, am 13.8. wurden am vergangenen Donnerstag die Forderungen an den Rat der Bürgermeister übergeben.
 
Wir betrachten es als großen Erfolg: rund 500 Mitarbeiter*innen aus allen Bereichen der Berliner Jugendhilfe haben in kleinen Diskussionsrunden, die gravierendsten Mängel der aktuellen Jugendhilfe eruiert und daraus fast 700 Forderungen zu deren Behebung entwickelt. Aus diesen haben rund 1400 Kolleg*innen über die 13 wichtigsten Forderungen abgestimmt.
Pressemitteilung

rbb: Jugendhilfe-Fachkräfte fordern drastische Verbesserungen
www.rbb24.de/politik/beitrag


taz: Die kaputte Jugendhilfe. Forderungskatalog zur Behebung der jahrelangen Missstände in der Kinder- und Jugendhilfe vorgestellt
taz.de

Außerdem möchten wir auf dieStellungnahme zum Geordnete-Rückkehr-Gesetz hinweisen
www.dbsh.de

 

kompletten Newsletter lesen...