Terminkalender

23.
OKT
-
21.
OKT
  • Herbsttagung des Bundesfachverbands umF e.V. „Gut angekommen?!“

    Die diesjährige Herbsttagung des Bundesfachverbands umF e.V. steht unter dem Motto „Gut angekommen?!“. Sie stellt neben aktuellen Themen aus der Praxis der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen das Thema Familie in den Fokus: Von Familienzusammenführung in der EU und aus Drittstaaten, der Arbeit mit Eltern bis zu den Angeboten der Jugendhilfe für Familien.

    mehr Informationen und Anmeldung

    13:00 - , Jugendgästehaus Hauptbahnhof Berlin, Lehrter Straße 68, 10557 Berlin
22.
OKT
  • Fachgespräch „Mitwirkung in der Jugendhilfe“

    Berliner Rechthilfefond Jugendhilfe e.V. läft ein:

    In unserer Beratungspraxis stellen wir regelmäßig fest, dass Hilfen für junge Volljährige aufgrund „fehlender Mitwirkung“ beendet werden. Wann genau kann aber von „fehlender Mitwirkung“ gesprochen werden? Wo zeigt die „fehlende Mitwirkung“ eigentlich sehr deutlich einen Unterstützungsbedarf junger Menschen? Gibt es überhaupt eine Pflicht zur Mitwirkung?

    Anhand von Fallbeispielen geben wir einen kurzen rechtlichen Input zum Thema und möchten im Anschluss mit Euch/Ihnen über o.g. und weitere Fragen diskutieren und freuen uns auf viele unterschiedliche Informationen und Meinungen zum Thema.

    Zu guter letzt möchten wir gerne mit euch/Ihnen ausloten, wie wir uns als Fachgemeinschaft dazu positionieren wollen. Wir möchten mit Euch herausbekommen ob wir hierzu ein Rechtsgutachten in Auftrag geben sollten und Fragestellungen für dieses erarbeiten.

    Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um verbindliche Anmeldung per Mail an info@brj-berlin.de gebeten.

    18:00 - 20:00, Bethaniendamm 25, in 10997 Berlin-Kreuzberg
22.
OKT
  • Kategorie-BildAktiventreffen des DBSH & Junger DBSH Berlin

    Am 22. Oktober 2019 findet das monatliche Treffen aktiver und interessierter Kolleg_innen in Berlin statt.

    Wir starten mit 30min Plenum, dann folgen interessen- und projektorientierte AGs.

    Veranstaltung auf Facebook

    19:00 - 21:00, Wassertorstr. 48, 10969 Berlin (zwischen U-Bhf. Moritzplatz und U-Bhf. Prinzenstr.)
28.
OKT
  • Berliner Strategiekonferenz Wohnungslosenhilfe

    Auf der 3. Berliner Strategiekonferenz zur Wohnungslosenhilfe am 28. Oktober 2019 werden nun die Leitlinien und die bisherigen Fortschritte präsentiert.

    Anmelden können Sie sich bis zum 13.09.2019 per E-Mail an strategiekonferenz@senias.berlin.de unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Institution, Anschrift und Ihrer E-Mail-Adresse. Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich. Teilnahmebestätigungen werden ab Mitte September 2019 versandt. Der Tagungsort ist barrierefrei.

    Die Teilnahme an der Strategiekonferenz ist kostenfrei. Für kleinere Snacks und Getränke ist gesorgt.

    mehr Informationen

    14:00 - 18:00, Festsaal Kreuzberg, Am Flutgraben 2, 12435 Berlin
30.
OKT
  • Fachgespräch: (K)ein Auge zudrücken?! Umgang mit rechtsaffinen Jugendlichen in JFEs und Schulsozialarbeit

    Kinder- und Jugendsozialarbeit sind ein Spiegel unserer Gesellschaft: rechte Einstellungen in der Gesellschaft machen vor Jugendfreizeiteinrichtungen und Schulsozialarbeit nicht Halt. Strömungen verschiedenster rechter Szenen und Veränderungen in der Gesellschaft sind hier im beruflichen Alltag sichtbar.

    In einem Fachgespräch laden Initiativen von den Partnerschaften für Demokratie Marzahn-Hellersdorf, die Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit (ju:an), das Zentrum Für Demokratie Treptow-Köpenick und die Fach und Netzwerkstelle [Moskito], aras* - Politische Bildung an Schulen zum Austausch von Erfahrungen im Umgang mit rechtsaffinen Jugendlichen ein. 

    Unterstützt wird das Fachgespräch durch einen Input von Cultures Interactive e.V. Sie stellen ihr Handlungskonzept für die Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen in der offenen Jugendarbeit vor. 

    Mehr Informationen und Anmeldung

    Um Anmeldung bis zum 21. Oktober wird gebeten.

    10:00 - 13:00, Café Maggie, Frankfurter Allee 205, 10365 Berlin
07.
NOV
-
06.
NOV
  • Fachtag: Früh übt sich. Bildung für Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung

    Mit dem Kooperationsprojekt „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“ wollen die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, die AGJ und das Bundesfamilienministerium dazu beitragen, Partizipation und Diversitätsbewusstsein in Kindertageseinrichtungen und -tagespflege nachhaltig zu stärken. Kurz vor dem Ende der aktuellen Förderphase im Dezember 2019 ist es Zeit, Bilanz zu ziehen und die Erkenntnisse des Projekts zu reflektieren.

    Im Rahmen der Fachtagung sollen zentrale Fragen der frühen Demokratiebildung und Vielfaltspädagogik diskutiert werden. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der gesellschafts- und fachpolitischen Relevanz des Themenfeldes sowie seiner rechtlichen und strukturellen Rahmung. Zugleich werden konkrete Ergebnisse aus den Einzelvorhaben vorgestellt.

    Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Ländern, Kommunen und Wohlfahrtsverbänden sowie Fachberatungen und Kita-Leitungen.

    Ort: Berliner Stadtmission | Lehrter Straße 68 | 10557 Berlin
    Tagungszeiten:
    06.11.2019: 12.00 - 18.30 Uhr
    07.11.2019: 09.00 - 13.00 Uhr

    Die Veranstaltung ist kostenlos. Informationen zu Anmeldung und Programm finden Sie ab Mai 2019 hier.

    - ,
08.
NOV
-
07.
NOV
  • Internationale Konferenz: Sprache • Macht • Bildung

    Der Rat für Migration lädt zur Jahrestagung „Sprache · Macht · Bildung“ am 7. und 8. November 2019 in Berlin ein. Sprache und Bildung spielen im Kontext von Migration wichtige und zugleich schillernde Rollen: Sprache ist sowohl Medium der Verständigung als auch Instrument zur Ausgrenzung. Gesellschaftliche Teilhabe – und damit auch Zugang zur Macht – wird durch Bildung ermöglicht, zugleich trägt Bildung zur Reproduktion von Ungleichheit bei.

    mehr Informationen

    - , Humboldt-Universität zu Berlin und Werkstatt der Kulturen Berlin
12.
NOV
  • Vorstellung der Handreichung „in Zukunft: Jugendarbeit antisemitismuskritisch und rassismuskritisch und empowernd“

    Mit Beträgen von Miriam Burzlaff (Alice Salomon Hochschule), Dorothea Pahl (Alice Salomon Hochschule) und dem Team der Praxisstelle werden Tipps und Denkanstöße aus acht Jahren ju:an mit geteilt und diskutiert: wie kann z.B. die vorherrschende „Kurzzeitpädagogik“ durch Maßnahmen für eine prozessorientierte Organisationsentwicklung überwunden werden?

    Im Anschluss come together 

    Wegen geringer Platzzahl wird um verbindliche Anmeldung bis zum 01.11.19 gebeten: praxisstelle@amadeu-antonio-stiftung.de

    18:00 - 20:00, Amadeu Antonio Stiftung, Novalisstr. 12, 10115 Berlin
15.
NOV
-
14.
NOV
  • Transferkonferenz: ENGAGIERT, DABEI UND ANERKANNT?! (Junge) islamische Akteure in der Kinder- und Jugendhilfe

    Die Transfertagung möchte Gelegenheit geben, gemeinsam und aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Frage nachzugehen, wie eine nachhaltige Verankerung von Angeboten einer Kinder- und Jugendhilfe in muslimischer Trägerschaft in den Strukturen der Wohlfahrtserbringung erreicht werden kann. Dabei stehen die damit einhergehenden Herausforderungen, professionellen Perspektiven und strukturellen Notwendigkeiten im Fokus. In Fachvorträgen und Arbeitsgruppen wird dazu eingeladen, sich tiefergehend über Gelingensbedingungen und Barrieren sowie best-practice-Beispiele auszutauschen und zukünftige Kooperationsbeziehungen, Verantwortungsbereiche und politische Strategien gemeinsam zu diskutieren und zu reflektieren.

    mehr Informationen

    - , Park Inn Hotel, Berlin
16.
NOV
-
15.
NOV
  • Kategorie-BildVernetzungstreffen Junger DBSH Berlin-Brandenburg

    Herzliche Einladung - Lerne deinen Berufsverband kennen!

    Vernetzungstreffen Berlin-Brandenburg

    Junger DBSH Berlin lädt ein
    15.-16.11.2019, Berlin

    Wer oder was ist eigentlich der DBSH? Ist unser Berufsverband für Soziale Arbeit wirklich aktiv? Was wird dort gemacht? Warum sind die Praktika in der Sozialen Arbeit so schlecht oder gar nicht bezahlt? Kann man dagegen was machen? Kann ich als Berufsanfängerin mein Gehalt verhandeln oder verdient man in der Sozialen Arbeit einfach schlecht? Wie können wir uns in der Sozialen Arbeit organisieren, um unser Tripelmandat ernst zu nehmen? Macht es Sinn, sich gewerkschaftlich zu organisieren?
    17:00 - 17:00, Berlin
24.
NOV
-
22.
NOV
  • Kategorie-BildBundesweite Tagung "Prekäres Praktikum" des Jungen DBSH

    Zweimal im Jahr lädt der Junge DBSH zu einem bundesweiten Vernetzungstreffen; dieses Mal nach Münster. Engagierte und Interessierte sind herzlich eingeladen. 

    mehr Informationen

    - , Münster
26.
NOV
  • Kategorie-BildAktiventreffen des DBSH & Junger DBSH Berlin

    Am 26. November 2019 findet das monatliche Treffen aktiver und interessierter Kolleg_innen in Berlin statt.

    Wir starten mit 30min Plenum, dann folgen interessen- und projektorientierte AGs.

    Veranstaltung auf Facebook

    19:00 - 21:00, Wassertorstr. 48, 10969 Berlin (zwischen U-Bhf. Moritzplatz und U-Bhf. Prinzenstr.)